Berufsschule Folge 2: Englisch

If-Sätze, Vergangenheitszeiten, jede Woche Vokabeltests…wer kennt das nicht aus dem Englisch-Unterricht? Auch bei den verschiedenen Ausbildungsberufen spielt Englisch eine große Rolle. Wie genau der Englischunterricht abläuft, erzählen euch wieder Azubis aus den verschiedenen Ausbildungsbereichen.


Michelle (Tourismuskauffrau): Der Englischunterricht an der Berufsschule ist definitiv anders, als in der Schulzeit. Statt Grammatik steht hier Zielgebietskunde – auf Englisch – im Vordergrund. Wir behandeln hauptsächlich touristische Informationen (Anreise, Sehenswürdigkeiten etc.) zu englischsprachigen Zielgebieten wie z.B. New York, Florida, Australien, etc.

Da wir in der Berufspraxis auch oft mit internationalen Agenturen und Mitarbeitern im Kontakt stehen, wird im Englischunterricht natürlich auch viel Wert auf Rechtschreibung und einen guten Ausdruck gelegt.

Melanie (Bürokauffrau): Englisch in der Berufsschule ist sehr berufsbezogen. Dir wird beigebracht wie du telefonierst, Wege beschreibst und Vorgänge erklärst. Dadurch, dass alles bei einem sehr niedrigen Niveau beginnt, ist es für jeden leicht zu meistern. Am Ende der Ausbildung ist es sogar möglich, bei einer freiwilligen Prüfung teilzunehmen. Diese besteht aus einem schriftlichen und einem mündlichen Teil und bei Bestehen erhält man eine Urkunde, welche man im weiteren Berufsleben gebrauchen kann.

Jessy (Mediengestalter): Englisch in der Berufsschule… wenn du dein Abitur gemacht hast, sitzt du die erste Zeit drinnen und fragst dich wirklich, was du hier eigentlich machst. „Heute gehen wir nochmal die Zahlen durch.“ Alles klar. Aber gut, es ist natürlich das Beste, mit den Grundlagen anzufangen, da das Englisch-Niveau der einzelnen Schüler absolut unterschiedlich ist. Doch sobald das dann durch ist, fängt es an mit den fachspezifischen Vokabeln – sinnvoll, wenn der Computer das wichtigste Werkzeug deiner Ausbildung ist und dieser ganz gerne mal auf Englisch redet. Von da an begibst du dich in ein dir völlig unbekanntes Gebiet der englischen Sprache, von Wörtern, die du das letzte Jahr gerade mal auf Deutsch kennengelernt hast.

Dieser Beitrag wurde unter Lernen & Arbeiten abgelegt und mit , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.