Previous Next
20.
November
2018
5 der besten Musikfestivals in Europa

5 der besten Musikfestivals in Europa - wissen wo es abgeht ;-)

 

Wagen wir einen Blick in die Zukunft:

Es ist Sommer 2019, die Sonne scheint gefühlt nonstop und der Urlaub wurde gerade beantragt. Aber wohin es geht, das weißt du wie immer noch nicht.

 

Wieder mal ne Städtereise machen? Um dann nur Museen und alte Gebäude anschauen?

Nein danke…

 

Keine Angst, wir wissen wo es abgeht!
 

Und genau aus diesem Grund haben wir euch diese ultimative Liste mit 5 der besten Festivals Europas zusammengestellt. Ob nah oder fern, hier feiert man die Nacht durch!

Also packt eure Campingausrüstung ein, die Crew gleich mit dazu und macht euch bereit für einen Sommer, an den Ihr euch noch lange erinnern werdet!

 

Wacken Open Air:

Seien wir mal ehrlich, wer hat von Wacken noch nie etwas gehört?

Man muss kein Metalhead sein um zu wissen was für eine Größe das Wacken Open Air in der Festivalwelt ist. Genau deswegen legen wir genau mit diesem Festival auch los.

Das Wacken Open Air, kurz auch W:O:A genannt, ist mittlerweile zum Größten seines Genres geworden und das aus gutem Grund!

Knapp 80.000 Menschen pilgern jährlich nach Wacken in Schleswig-Holstein um bei diesem Event der Megalative dabei zu sein.

Während dem ein-Wochenende-dauernden Festival verwandelt sich der etwas weniger als 2.000 Einwohner zählende Ort in das Heavy-Metal-Mekka schlechthin.

So gibt es mittlerweile eine eigene Brauerei in dem beschaulichen Örtchen und 2017 wurde erstmals eine neugebaute Bierpipeline in Betrieb genommen um die durstigen Mäuler zu versorgen.

2018 traten unter anderem Bands wie z.B. Judas Priest, Behemoth, Nightwish, Korpiklaani, Arch Enemy und viele weitere Acts auf.


Sziget Festival:

Wer dachte 80.000 Besucher wären viele Menschen für ein Festival, den wird diese Liste noch das ein oder andere Mal überraschen.

Das traditionsreiche Sziget-Festival macht sich schon seit 1993 einen Namen in der Szene und lockte 2018 mit Artists, wie Kendrick Lamar, Lana del Ray, den Arctic Monkeys, den Gorillaz oder Mumford & Sons mehr als eine halbe Millionen Zuschauer an.

Den guten Ruf hat das Sziget Festival sicherlich auch aufgrund seiner vielen Nebenattraktionen, unter anderem mit dabei sind etliche Tattoo- und Piercingstudios, ein Open-Air Kino, Tanz- und Theaterveranstaltungen, und und und.

All diese Stände, Bühnen und Attraktionen lassen die Insel im Norden von Budapest zu einem großen elektronischen Zirkus verschmelzen.

Genau deswegen wurde das Sziget auch schon öfters mit dem legendären Burning Man Festival in der Wüste von Nevada verglichen.

Das Sziget Festival dauert eine ganze Woche lang und findet für gewöhnlich in der ersten Augustwoche statt. Die Festivalsinsel befindet sich im Norden von Budapest und lässt sich auch mit öffentlichen Verkehrsmitteln super erreichen.


Summerjam:

Etwas gemütlicher geht es hingegen auf dem Summerjam im schönen Köln zu.

Einmal im Jahr, am ersten Wochenende im Juli, wird die kölner Regattabahn rund um den Fühlinger See zu einem Klein-Jamaika.

Hier, in der liebevoll Cologne Bay getauften Festival Area, finden sich dann knapp 30.000 Reggaefans ein und bauen innerhalb kürzester Zeit dichtbesiedelte Zeltstadt auf.

Denn trotz der nur 30.000 Menschen muss sich das Summerjam im Vergleich mit den anderen Festivals dieser Liste nichts eingestehen.

Letztes Jahr gab es dank Künstlern wie Ziggy Marley, Chronixx, Konshens, Gentleman, Ty Dolla $ign, Marteria und Anderen einen Haufen gute Vibes bei besten Wetter.

Und auch für authentische jamaikanische Foodstands ist hier gesorgt.

Wem also der weite Weg nach Kingston oder MoBay zu teuer ist, findet hier im Westen Deutschlands bestes Jerk Chicken, Saltfish and Ackee und viele weitere Leckerhappen.

Der Fühlinger See befindet sich im Norden von Köln im Stadtteil Chorweiler.

Chorweiler ist dank der eigenen S-Bahn Station super zu erreichen.

 

Frauenfeld Open Air:

Auch für das nächste Festival müsst Ihr nicht weit reisen.

Das Frauenfeld Open Air findet nämlich in der Schweiz statt.

Genauer gesagt in der 25.000 Einwohner großen Kantonshauptstadt Frauenfeld.

Das Hip-Hop-Festival gibt es schon seit 1985 und es ist mit circa 180.000 Besuchern im Jahr 2018  mittlerweile zum größten Hip-Hop-Festival Europas geworden.

Hier treffen sich die Stars der internationalen Hip-Hop-Szene.

2018 waren das Eminem, Migos, J.Cole, Action Bronson, Joey Bada$$, Wiz Khalifa und viele mehr. Auch Capital Bra, Prinz Pi, Savas & Sido aus Deutschland waren mit dabei und machten ordentlich Stimmung.

Unter Fans der Szene ist es schon lange kein Geheimtipp mehr und doch ist es sich treu stets geblieben.

Das Frauenfeld Open Air findet jedes zweite Juliwochenende statt und bietet einem Hip-Hop-Fan eine Erfahrung, die man so nirgendwo sonst in Europa findet.

 

Tomorrowland:

Zu guter Letzt müssen wir natürlich auch noch das Tomorrowland Festival erwähnen.

Denn Tomorrowland ist nicht nur Europas größtes Elektro-Festival, nein diese gigantische Party ist sogar das größte EDM-Festival der Welt.

Letztes Jahr kamen bis zu 400.000 feierwütige Raver zu dem, in den letzten zwei Wochenenden im Juli stattfindenden Festival nach Boom in Belgien.

Letztes Jahr waren unter anderem Top Acts, wie z.B.: David Guetta, Armin van Buuren, Steve Aoki, Robin Schulz, Paul van Dyke oder auch Lil Pump mit dabei und haben für eine explosive Stimmung gesorgt.

Das ganze Festivalareal zeichnet sich durch seine Gestaltung mit Motiven aus Märchen und Wäldern aus und bietet seinen Besuchern aufwendig durchdachte Shows mit ausgeklügelten Lichteffekten.

Der Ort Boom befindet sich in etwa auf halbem Weg zwischen den Städten Antwerpen und Brüssel, in Flandern, Belgien.


Euer Joseph

 

 

37
haben das gesehen
15
finden das hilfreich
18
gefällt das