09.
January
2019
Ein typischer Arbeitsalltag in der Sendeplanung von sonnenklar.TV

Was passiert eigentlich in der Abteilung Sendeplanung von sonnenklar.TV? Nach nun fast drei Monaten dort hat sich bei mir ein (fast) geregelter Tagesablauf ergeben. Was ich den ganzen Tag so mache, erzähle ich Euch jetzt.

In der Früh zuerst eine heiße Tasse Kaffee aus der Kairaba holen, und dann geht es auch schon an die Arbeit. Und obwohl sich die genaue Reihenfolge meiner täglichen Aufgaben von Tag zu Tag ein wenig unterscheidet, so wird mein Tag doch von einem ungefähren Ablauf bestimmt. Als erstes werden natürlich E-Mails gecheckt, denn bei sonnenklar.TV wird rund um die Uhr gearbeitet, auch nach 18 Uhr und vor 9Uhr am nächsten Tag. So kommt es, dass man bereits am frühen Morgen eine Ansammlung an Nachrichten über aktuelle Produkte, Umsatzberichte und vieles mehr hat. Tagsüber kommen natürlich noch mehr E-Mails, mehrere hundert davon beantworten wir täglich in der Sendeplanung. Sobald der erste Schwung an E-Mails bearbeitet ist, geht es dann auch schon weiter.

 Als Nächstes plane ich die Informercials und die Werbung des nächsten Tages, damit meine Kollegen anschließend die Produkte planen können und wissen, wieviel Zeit sie pro Sendung zur Verfügung haben.  Wenn das erledigt ist, steht nun, abhängig vom Wochentag, die nächste Aufgabe an. Montags suche ich jetzt Produkte aus, die sich für den Newsletter in dieser Woche eignen. Dafür muss allerdings einiges beachtet werden: Die Reisen müssen aufwendig sein, zum Bespiel eine Rundreise oder eine Flusskreuzfahrt mit anschließender Badeverlängerung; es sollten Produkte für vorgegebene Länder dabei sein und es sollte sich nichts wiederholen. Anschließend suche ich noch für die Produkte, für die ich mich entschieden habe, die jeweiligen Bestellnummern heraus und verschicke dann die Liste zur weiteren Bearbeitung. Anders zum Beispiel donnerstags, da verschicke ich den Radiospot, welcher am Tag zuvor aufgenommen wurde, erstelle die Produktliste für das Wochenende und suche für alle Produkte die Bestellnummern heraus.

Kurz vor der Mittagspause hole ich die Post und bearbeite sie. Für gewöhnlich handelt es sich um Belegexemplare von Zeitungen und Fernsehmagazinen, in denen Anzeigen von sonnenklar.TV zu finden sind. Ich sehe dafür in jede Ausgabe hinein und überprüfe, ob die Anzeigen auch wirklich abgedruckt wurden und dokumentiere sie. Wenn zudem noch Rechnungen da sind, scanne ich sie ein und leite sie an die Finanzabteilung weiter.

Nach der Mittagspause verläuft der Nachmittag immer unterschiedlich.  Manchmal nehme ich an sogenannten PAMs teil (Produkt-Absprache-Meetings), bei denen die Produkte für die nächsten Wochen festgelegt werden, an anderen Tagen dagegen aktualisiere ich den Teletext. Dafür suche ich mir als erstes einen Produkttyp aus, der aktuell buchbar ist, und überlege mir dann dafür eine kleine Beschreibung, die die Produkte anteasert. Mittwochs begleite ich unsere Sprecherin ins Tonstudio und suche aus, welche Sprachaufnahme wir verwenden werden. Und an Freitagen plane ich die Werbung und Informercials für das Wochenende bis einschließlich Montag vor.

Zu meinen täglichen Aufgaben gehört dagegen die Aktualisierung des AdT-Kalenders, ein Kalender in dem unsere Angebote des Tages, Angebote der Woche und unsere Urlaub-für-Alle Produkte eingetragen werden. Hierfür übertrage ich die Produkte aus dem PAM-Protokoll des Tages und übertrage sie in den Kalender. Für bereits angelegte Produkte trage ich außerdem die Bestellnummern ein.

Das schließt meinen Tag dann auch meistens ab. Selbstverständlich habe ich manchmal auch außerordentliche Aufgaben, zum Beispiel beim CopyShop Gutscheine ausdrucken lassen oder für eine Wirtschaftsprüfung Sendebestätigungen zu erstellen.

 

42
haben das gesehen
16
finden das hilfreich
16
gefällt das