Previous Next
23.
April
2019
Inforeise nach Dubai

Jedes Lehrjahr hat die tolle Möglichkeit an einer Inforeise teilzunehmen. Während es für viele Lehrjahre nach Marokko und Ägypten ging, durften wir dieses Jahr bei unserer Inforeise Dubai besuchen, für viele von uns war es das erste Mal in der Stadt der Superlativen. Da wir in zwei Gruppen reisten (für mich ging es schon im Dezember nach Dubai) und dementsprechend auch der Ablauf unterschiedlich war, habe ich mich mit Miri aus der Gruppe 2, die im Januar in Dubai war, zusammengesetzt, und habe mich mir ihr über unsere erste Inforeise ausgetauscht.

J: Wie hat es dir eigentlich auf der Inforeise gefallen?

M: Ich fand es richtig spannend! Es war auf jeden Fall ein schönes Erlebnis. Am besten gefallen hat mir die Wüstensafari und natürlich die Skyline von Dubai.

J: Die hat mir auch echt gut gefallen! So was habe ich echt noch nie gesehen. Und mein Traumhotel habe ich auf der Inforeise übrigens auch gefunden. Von dem Hotel The Westin Minah Seya hat man nämlich einen Wahnsinns Ausblick auf die Hochhäuser.

M: Mein absoluter Favorit war das W-Hotel, das hat zwar noch nicht offiziell geöffnet, aber wir durften trotzdem schon einen Blick hineinwerfen.

J: Wart ihr nicht sogar in einem zweiten Hotel, das noch gar nicht eröffnet war?

M: Ja, Stimmt! Du meinst wahrscheinlich das Emerald Palace Kempinski Hotel. Das war echt der absolute Wahnsinn! So viel Gold habe ich in meinem ganzen Leben noch nicht auf einem Fleck gesehen.

J: Das kann ich mir gut vorstellen, Dubai ist ja die Stadt der Superlativen. Im Waldorf Astoria Ras Al Khaimah steht in der Eingangshalle eine Diamanten besetze Pfauenfigur.

M: Die Hotels in Dubai sind, was Extravaganz angeht, echt nicht zu übertreffen. Schon alleine The Palm auf der einige Hotels, die wir uns angeschaut haben, ist ja eine künstliche Insel. Es ist wirklich beeindruckend, wie das Hotel Atlantis auf diesem Untergrund stehen kann!

J:Das Atlantis haben wir uns auch angeschaut. Da fand ich das riesige Aquarium echt faszinierend. Vor den meterhohen Glasscheiben zu stehen und die unterschiedlichen Fische zu beobachten war toll! Da waren ja sogar Haie und Rochen dabei.

M: An dem Dienstag waren wir dann sogar im Atlantis Aquapark, bei dem man sogar auf Rutschen durch das Aquarium  rutschen kann.

J: Den Wasserpark haben wir zwar nicht besucht, dafür war ein weiteres Highlight für uns Dubai Parks!

M: Ja, da waren wir auch! Am besten die Hunger Games und Drachenzähmen leicht gemacht Attraktionen in Motiongate Dubai.

J: Die beiden haben mir auch am besten gefallen. Aber viel wichtiger: Wie war eigentlich eure Wüstensafari?

M: Ich hatte echt Angst als die Jeeps mit voller Geschwindigkeit durch die Dünen gedriftet sind! Aber den Ausblick werde ich niemals vergessen! Die Wüste war echt besonders!

J: Finde ich auch! Vor allem der Sonnenuntergang war ein Traum! Aber auch in Ras Al Khaimah hatten wir einen malerischen Sonnenuntergang, der aussah, als würde er auf eine Fototapete gehören.

M: Seid ihr eigentlich auch mit einem Wassertaxi zu den kleinen Gassen gefahren und habt Souvenirs gekauft?

J: Ja, das haben wir auch gemacht. Mir war aber ehrlich gesagt die Dubai Mall lieber. Vor allem der Blick auf den Burj Khalifa war beeindruckend!

M: Wir hatten sogar das Glück, die Wasserspiele anschauen zu können. Außerdem hatten wir bei unserem ersten Übernachtungshotel vom Bett aus direkten Blick auf den Burj Al Arab!

J: Das hört sich ja so an, als hättet ihr alles erlebt, was es in Dubai zu erleben gibt!

M: Ich glaube, dass man in Dubai nie wirklich alles gesehen haben kann. Das immer beeindruckendere und größere Projekte für die Zukunft geplant werden und teilweise auch schon angefangen haben, sie zu erbauen, wird es dort nie langweilig!

J: Den Eindruck habe ich auch! Ich bin echt dankbar, dass wir bei FTI die Möglichkeit bekommen haben, die Hotels und das Land der Superlativen kennenzulernen.

151
haben das gesehen
24
finden das hilfreich
32
gefällt das