23.
January
2019
Koffer packen - unsere Tipps

...einfach alles reinwerfen, oder doch lieber mit System? Lest hier, wie unsere Team Web - Mitglieder ihre Koffer packen und welche Tipps sie für euch haben!


<Jana N.>
Fast alles hat seine Schattenseiten, aber gilt das sogar für Verreisen? Für mich ja! Denn Koffer packen hilft nicht gerade dazu, meine Vorfreude auf die kommende Reise zu steigern, sondern sorgt eher für das Gegenteil. Es wird zu einer über Tage hinweg gezogene Prozedur, bei der ich unwillig immer mal wieder ein Teil einpacke, was schlussendlich dazu führt, dass ich im Hotel dastehe und mir die Hälfte aller Sachen fehlt. Und das, obwohl mein Koffer fast immer das Maximalgewicht hat! Dieses Mysterium hat sich übrigens noch immer nicht geklärt. Damit das nächste Mal Koffer packen aber besser klappt, gibt es jetzt ein paar Tipps!
</Jana N.>

<Sabrina>
Zu wenig Platz! So denke ich meistens, wenn ich meinen Koffer für die nächste Reise packe. Am Ende jedoch habe ich meist mehr dabei, als ich eigentlich benötigt hätte. Solange die Gewichtgrenzen für den Flug aber nicht überschritten sind, warum auch sparen? Man könnte nun mal alles oder aber nichts davon gebrauchen. Es ist ein Glücksspiel, welches ich leider oft verliere. Zwar ist es für mich nicht schwer mein Hab und Gut strategisch und Platzsparend in den Koffer zu bekommen, doch ein wenig Arbeit ist es schließlich immer. Normalerweise fülle ich die Lücken im Boden mit kleineren Sachen wie zum Beispiel Socken und Unterwäsche auf. Die größeren Klamotten folgen. Flach ausgebreitet lege ich sie aus, drücke sie ein wenig zusammen und fülle die daraus entstehenden Lücken wiederum mit T-Shirts oder aber mit nötigen Hygiene Artikeln. So finden auch in Tüten eingepackte Cremes, Make-Up oder aber Shampoo Flaschen ihren Platz im organisierten Chaos. Ladekabel, Tabletten etc. kommen in die kleineren Taschen am vorderen Teil des Koffers. Wechselschuhe, evtl. Jacken und ein Kissen folgen zuletzt. So hat bislang immer alles irgendwie hinein gepasst und es war trotzdem noch Platz für Souvenirs für meine Lieben Zuhause :-)
</Sabrina>

<Michelle>
Bei mir sah Koffer packen immer sehr chaotisch aus ;-) Ich habe gefühlt meinen kompletten Kleiderschrank auf meinem Bett verteilt, um dann zu schauen, was ich überhaupt alles mitnehmen könnte....dementsprechend lange hat Koffer packen bei mir dann auch gedauert ;-) Mittlerweile packe ich meinen Koffer immer auf den letzten Drücker und sehr minimalistisch. Kann ich jedem nur empfehlen! Die Back-up Outfits zieht man meistens eh nicht an & ein 3. Paar Schuhe ist auch total überflüssig... Was mir platztechnisch immer total hilft, ist, T-Shirts bzw. Oberteile zu rollen, Socken kann man in Schuhe stecken & das Handtuch kann man ganz oben als Decke über alles legen.
</Michelle>

<Miriam>
2 Stunden vor Abflug fällt mir plötzlich ein, was ich noch vergessen habe. Um das zu vermeiden fange ich auch nicht wirklich früher an zu packen. Tagelang schreibe ich vorher Packlisten, wenn ich mal wieder Blitzideen habe. Deswegen (und möglicherweise auch wegen dem Zeitdruck) dauert mein eigentliches Packen nicht lange. Ein paar Sachen werden nach anstrengendem Überlegen nochmal ausgetauscht. Dann laufe ich 10 Mal im Zimmer auf und ab, finde dabei vielleicht noch Kleinigkeiten, die ich ja noch mitnehmen könnte und fertig. Wenn ich dann auf dem Weg bin, fällt mir jedesmal auf, dass ich Schlafklamotten vergessen habe. Diesmal nicht!
Nochmal kurz vor dem Abflug verschiedene Packlisten googlen, einen Tagesablauf im Kopf durchgehen und pro Tag ein Outfit einrechnen, reicht eigentlich. Ich weiß garnicht was daran so schwer sein soll ;-)
</Miriam>

<Stella>
Ich habe keinen wirklichen Tipp, sondern eher ein System, das bei mir eigentlich immer gut funktioniert: unten die Schuhe rein, dann Jeans/Jacken etc. alle Klamotten die unempfindlich sind, zum Löcher stopfen nehme ich Socken, den Waschbeutel, etc.; und zum Schluss oben drauf bzw. in die Nebenfächer alles was empfindlich ist wie Blusen, feine Kleidchen, etc.
</Stella>

131
haben das gesehen
49
finden das hilfreich
43
gefällt das