Previous Next
09.
November
2018
Rundreise durch Lateinamerika

Sind Südamerika und Lateinamerika dasselbe?

Sprechen alle lateinamerikanischen Länder Spanisch?

Wie viele Länder gibt´s in Lateinamerika?

Wenn du diese Fragen gelesen hast, und beim Antworten deine Zweifel hattest, dann

bist du hier richtig!
 

Allgemein: Amerika ist ein vielfaltiger Kontinent, der sich zwischen Nord-, Mitte- und

Südamerika geographisch verteilt. Lateinamerika bzw. Iberoamerika ist der politisch-

kultureller Begriff für die Länder, in denen es eine romanische Amtssprache gibt,

ohne Bezug auf der geographische Verteilung.

Wenn man an Lateinamerika denkt, denkt man an tolles Wetter, wunderschöne Natur,

Musik zum Tanzen und pure Lebensfreude. Diese Punkte teilen sich auch alle 26

lateinamerikanischen Länder. Doch worin unterscheiden sie sich?

Sprache:

Spanisch wird in den meisten Ländern, wie zum Beispiel in Peru, Mexiko und Chile

gesprochen. Französisch wird in Ländern wie Haiti und Französische Guyana

gesprochen, Portugiesisch wird in Brasilien gesprochen. Andere Sprachen wie

Niederländisch, Englisch und viele Indogene Sprachen, wie z.B. Quechua in Peru,

werden auch gesprochen.
 

Tipp: Wenn du mehr über die Unterschiede im Spanischen sprachen erfahren

möchtest, siehe dir mal dieses Video an:

https://www.youtube.com/watch?v=4LjDe4sLER0

 

Aufpassen sollte man trotzdem, auch wenn man Spanisch spricht, denn alle diese

bewundernswerten Länder haben große sprachliche Unterschiede! Wenn Du zum

Beispiel Lust auf Erdbeeren hast, würdest du „Fresas“ kaufen. In Argentinien jedoch,

wenn du Erdbeeren essen willst, solltest du „Fresillas“ statt „Fresas“ sagen.

Strohhalm heißt in Bolivien „Pajita“ und in Venezuela Pitillo. Gut ist, dass man sich trotz dem Dialekt, versteht.

Ein Wort, das überall in Lateinamerika

unterschiedlich ist, ist „Popcorn“ :-)
 

Landschaft:

Lateinamerika lässt in Sachen Natur keine Wünsche offen, über die 20 Millionen

Quadratkilometer erstreckt sich eine vielfaltige Natur, die wunderschönsten

Landschaften der Welt kreiert: Wüsten wie der Salar de Uyuni in Bolivien, die größte

Salzwüste der Welt. Berge wie die Anden, die längste

Gebirgskette der Erde, die in Venezuela anfangen und sich über sieben verschiede

Länder bis zum Ende des Kontinentes in Chile erstrecken. In Mérida, Venezuela gibt

es die höchste und längste Seilbahn der Welt.

Atemberaubende Strände an dem pazifischen und atlantischen Ozeanen - besonders

schön ist der Insel San Andrés, Kolumbien an der Karibikküste.

Regenwälder wie der Amazonas, die Iguazú-Wasserfälle im Dreiländereck von

Argentinien, Brasilien und Paraguay und der Salto

Ángel (Engel Sprung) in Venezuela, der höchste Wasserfall der Welt.
 

Kultur:

Neben der naturellen Vielfalt hat jedes Land eine prächtige Kultur, die wir hunderten

von Jahren von Weltgeschichte und der Zusammenführung der Ureinwohner, der

Afrikaner und der Europäer zu verdanken haben. Trotz der Kolonisierung behalten

wir einzigartige Städte der Ureinwohner wie Machu Picchu in Peru, Tikal in Guatemala und Chichén Itzá

und Tulum am Meer in Mexiko.

Die melodische Musik, gefühlvoll und voller Magie, egal ob kubanischer Salsa oder

argentinischer Tango, kann man überall in Lateinamerika zu hören bekommen. Am

besten lebt man den Schwung der Musik auf der Tanzfläche aus.

Für Gourmets wird der Genuss eines chilenischen Weines, eines mexikanischen

Tequila oder eines venezolanischen Rums empfohlen. Welche Gerichte sollte man

unbedingt in Lateinamerika probieren? Wenn die Wahl schwer einfällt, nenne ich

gerne zum Schluss ein Paar meiner Lieblingsgerichte: die peruanische Ceviche,

originale mexikanische Tacos, ein Asado Criollo in Argentinien, und die köstliche

venezolanische Arepas.

 

¡Buen provecho y buen viaje!

(Guten Appetit und gute Reise!)

Eure Michelle

73
haben das gesehen
24
finden das hilfreich
27
gefällt das