Previous Next
06.
November
2018
Tipps für einen Wochenendtrip zum Bodensee

Wenn ich den See seh', brauch' ich kein Meer mehr, denn der wunderschöne Bodensee macht so viel mehr her.

Und so ist es auch – es gibt unzählige Möglichkeiten, die man am Bodensee unternehmen kann, ohne bis ans Meer fahren zu müssen. Ob einmal mit dem Zeppelin über den See fliegen, oder Affen mit Popcorn füttern – allein im Landkreis Friedrichshafen ist so einiges geboten und darum werde ich Euch nun mehr darüber erzählen.
 

Zeppelinrundflug über den Bodensee

Friedrichshafen ist quasi die Geburtsstätte des Zeppelins, hier hatte vor mehr als 100 Jahren Ferdinand Graf von Zeppelin an der Verwirklichung seines Luftschiffes getüftelt. In der Manzeller Bucht stieg dann der erste Zeppelin vor den Augen von mehreren Tausend Zuschauern in die Luft auf. Auch heute noch fliegen die Luftschiffe nach dem Graf von Zeppelin über den Bodensee, welche besonders Touristen begeistern, denn nirgends sonst fliegen noch so viele Luftschifte über die Köpfe der Menschen hinweg. So ein Rundflug im Zeppelin hat allerdings auch seinen Preis, für € 255,- kann man 30 Minuten im Luftschiff über den See fliegen. Als Alternative kann ich einen Besuch im Zeppelin Museum Friedrichshafen empfehlen, der Eintritt hierfür kostet nur € 9,- und in einem Nachbau eines Zeppelins fühlt man sich fast wie in einem richtigen Luftschiff – nur der Ausblick fehlt.

Affenberg Salem

Den Affenberg in Salem muss man auf jeden Fall mal besucht haben! Das Besondere am Affenberg ist, dass die Affen nicht in ein Gehege gesperrt werden, sondern sich frei im Waldgebiet bewegen können. Besucher dürfen die Affen mit speziellen Popcorn füttern, welches die Affen auch gerne aus der Hand futtern, das fühlt sich dann ein wenig so an, wie wenn man ein Pferd füttert. Man muss nur aufpassen, dass man beim Lachen nicht zu viele Zähne zeigt, denn das könnte die Affen aggressiv machen.  Für Azubis kostet der Eintritt für den Affenberg nur € 8,- und für Erwachsene ohne Ermäßigung sind es € 9,-.

Überlinger Promenade

Überlingen wird nachgesagt, die schönste Promenade am Bodensee zu haben und das kann ich nur bestätigen. Im Stadtgarten kann man oben vom Pavillon aus den schönsten Blick über den Bodensee genießen. Da im Jahr 2020 hier die Landesgartenschau stattfindet, ist die ganze Stadt voller Blumen und Palmen bepflanzt. Bis dorthin wird die Promenade gerade noch erweitert, die Bauarbeiten für einen weiteren Park und mehreren Restaurants sind gerade am Laufen. Es gibt nichts Schöneres, als in einer lauen Sommernacht am Ufer von Überlingen entlang zu spazieren und anschließend eine Pizza in der Pizzeria „Greth“ direkt am See bei Livemusik zu genießen oder sich in der urigen Kneipe „Galgen“ ein, zwei Bier zu gönnen.

Ich wünsche euch viel Spaß beim Entdecken!

Eure Svenja

44
haben das gesehen
16
finden das hilfreich
21
gefällt das