27.
September
2019
Tipps fürs (häufige) Packen

Selbst wenn man oft unterwegs ist, wird man doch jedes mal vor die gleiche Herausforderung gestellt:
Kofferpacken. Aber es gibt genug Tipps und Tricks, die das Kofferpacken leicht machen.

Der erste und wohl wichtigeste Tipp ist hier auf jeden Fall eine Checkliste anzulegen. Am besten schon
bis zu einer Woche vor der Reise anfangen und mitnotieren, was man im Alltag alles braucht.

Kleinigkeiten wie Kontaktlinsen und Kontaktlinsenflüssigkeit werden oft übersehen und stehen dann am
Abreisetag nur noch halbvoll zuhause. Hier kommt der zweite Tipp: ein zweites Set kaufen.
Kontaktlinsen und -flüssigkeit, Kosmetik - für alles, was man nicht auf die Schnelle in einer anderen
Stadt oder anderem Land bekommt, sollte für Notfälle ein Ersatz bereitbestehen.

Shampoo und andere Pflegeartikel sollten für Kurztrips in Reisebehälter umgefüllt werden, so spart man
Platz und der Koffer wird um einiges leichter. Wird die Reise länger dauern, kann man auf Shampoo im
Koffer verzichten und es stattdessen lieber in einem Geschäft vor Ort kaufen.
Ein kleiner Hinweis am Rande, um das Auslaufen von Shampoo und Duschgel zu vermeiden: Den
Decken mit einem Stück Klebeband abkleben und eine kleine Schere und das Klebeband mitnehmen, so
kann man auch auf der Rückreise sichergehen, dass der Kofferinhalt sicher bleibt.

Beim Packen von Kleidung sollte darauf geachtet werden, dass man entweder gleich vorher
zusammengestellte Outfits oder Kleidung, die leicht miteinander kombinierbar ist mitnimmt. So spart man
nicht nur Platz im Koffer, sondern vermeidet auch, dass die Hälfte der Kleidung ungetragen wieder
zuhause ankommt.

Damen sind eingeladen den folgenden Tipp auszuprobieren: Kosmetik im Schminkbeutel lassen. Alles,
was man täglich braucht, wird einfach aus dem Beutel benutzt, so wird nichts fehlen, wenn es dann zum
Kofferpacken kommt. Auf der anderen Seite wird sich auch nichts unnötiges im Beutel befinden, das den
Koffer schwerer macht.

Mit diesen kleinen Tipps und Tricks sollte nun jeder für seine nächste Reise gut vorbereitet sein.

18
haben das gesehen
5
finden das hilfreich
5
gefällt das