29.
January
2019
Vielseitig, spannend und zukunftsorientiert - Ausbildung bei FTI und sonnenklar.TV

„Geh Deinen Weg!“ So lautet das Motto für 60 zukünftige Tourismuskaufleute, Mediengestalter und andere Berufe, die jedes Jahr eine 2,5 bis 3-jährige Ausbildung bei der FTI Group beginnen.

Um den Start in das Berufsleben so angenehm wie möglich zu gestalten, findet an den ersten drei Werktagen im September eine Einführungsveranstaltung statt. Seien es Hausrallys, erste Schulungen oder eine Stadtführung – die Wohlfühlatmosphäre, die sich im ganzen Haus bemerkbar macht, beginnt hier bereits sehr früh.

Das erste Jahr der Ausbildung verbringen die Azubis nun in ihren so genannten Stammabteilungen. Hier lernen sie im Laufe eines Jahres, was es heißt, bei einem Reiseveranstalter zu arbeiten und selbstständig mehr und mehr Aufgaben zu übernehmen. Ergänzt wird das Jahr durch drei Schulblöcke, in denen allerlei Wissen zu Zielgebieten, kaufmännisches Rechnen und vieles mehr vermittelt wird.

Nach Ende des ersten Jahres kommt dann für viele die Zwischenprüfung und schon beginnen die Kurzeinsätze. Das bedeutet, dass Azubis in jeweils 6-8 Wochen die unterschiedlichsten Abteilungen kennen lernen, von dem sogenannten Produktmanagement bei FTI bis zur Redaktion bei sonnenklar.TV. So sind die Azubinen Alicia Radix und Jana Nickisch zum Beispiel gerade in der Sendeplanung von sonnenklar.TV und lernen alles rund um den Ablauf  eines Fernsehsenders.

Noch im darauffolgenden halben Jahr findet die Inforeise statt, eine circa einwöchige Flugreise, während der die Azubis eine Destination näher kennen lernen dürfen. Dafür werden viele Hotels besucht und so bekommen sie einen näheren Einblick in das Hotel- und Ausflugsprogramm.

Nach anderthalb bis zwei Jahren folgt dann für viele das Highlight der Ausbildung: das Auslandspraktikum! Ein vierwöchiges Praktikum, das bei Meeting Point (FTIs Agentur vor Ort) entweder in Marokko, Ägypten oder auf den Kanaren stattfindet. Alicia durfte das Praktikum auf Teneriffa machen: „Ich durfte 4 Wochen lang unser Reiseleiter- Team von Meeting Point auf Teneriffa unterstützten. Von Begrüßungstreffs für neue Gäste in den Hotels bis hin zum Flughafendienst, war alles dabei. Es war wirklich eine großartige Erfahrung und eine wunderschöne Zeit, die aber viel zu schnell wieder vorbei war.“

Auch während der Arbeit bekommen Azubis die Möglichkeit, sich zu engagieren und zwar in den so genannten Azubis- Teams. „Team Web“, „Team Begeistern“ und „Team Anpacken“ – jedes Team hat seine Aufgaben. Das Team Begeistern könnt ihr zum Beispiel auf Messen finden oder bei einem Auswahltag erleben, das Team Anpacken organisiert zum Beispiel Blutspenden, soziale Projekttage im Tierheim und im Ronald McDonald Haus und vieles mehr. Das Team Web dagegen hält Euch auf ihrem Blog über die Azubis und deren Arbeit, ihre Reisen und mehr auf dem Laufenden und gibt Euch wertvolle Tipps zum Leben in München.

Und schließlich finden nach entweder zweieinhalb oder drei Jahren die Abschlussprüfungen statt, zunächst die schriftlichen und drei Monate später die mündlichen! Danach heißt es für die Azubis: Endlich geschafft!

112
haben das gesehen
35
finden das hilfreich
41
gefällt das